Unsere Dreschburschen

Die Drescherburschen gehören zum Ostramondraer Heimatverein. Jahrhunderte war das Ausdreschen der Getreideähren schwerste körperliche Arbeit. In den Wintermonaten waren die Bauern und Knechte damit beschäftigt, auf der Tenne der Scheune den Getreidegarben die Körner mit Dreschflegel buchstäblich heraus zu prügeln. Welch Segen ist dagegen die Technik unserer Tage. Das dies nicht immer so war, zeigen unsere Drescherburschen auf Dorffesten und Stadtjubiläen. Die nun folgende Fotocollage zeigt den Auftritt der Drescherburschen auf dem Wippertusfest 2012 im benachbarten Kölleda.